Schnell und einfach. Die Regeln für die Montage von Doppelstabmatten

Sie sind hübsch anzusehen, ausgesprochen stabil und vielseitig einsetzbar – kein Wunder also, dass Doppelstabmattenzäune sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Sogar die Montage ist einfacher als häufig angenommen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie es geht.

Boden für den Zaun vorbereiten

Boden für den Zaun vorbereitenBevor Sie sich entscheiden, einen Doppelstabmattenzaun aufzubauen, sollten Sie den Zustand des Geländes untersuchen und den Boden für den Zaun vorbereiten. Mögliche Hindernisse wie alte Fundamente, Steine, Sträucher oder Wurzeln müssen entfernt werden. 

Idealerweise ist der Untergrund schon gleichmäßig eben. Ist dies nicht der Fall, muss das Gelände nivelliert werden. Dazu sollten Sie die Fläche mit Pflöcken abstecken und Schnüre dazwischen spannen. 

Mittels eines Lots können Sie nun den höchsten und niedrigsten Punkt ermitteln und den Boden auf einen Wert dazwischen angleichen, indem Sie Erde abtragen oder auffüllen. 

Bevor es losgeht: die Zaunplanung

Bevor es losgeht: die ZaunplanungBei der Zaunplanung ist zu beachten, dass alle örtlichen und rechtlichen Vorschriften eingehalten werden. So darf ein Zaun grundsätzlich nicht auf der Grundstücksgrenze errichtet werden. 

Zuerst muss nun der Verlauf des Zauns ausgemessen werden. Es ist ratsam, eine Skizze zu erstellen, in der die Position der Pfosten und des Tors markiert werden. Auf dieser Grundlage kann man den Materialbedarf (Pfosten, Doppelstabmatten, Tor, Schnellbeton und Befestigungsmaterial) berechnen. 

Je nach Umfang des Zauns ist mit einer Arbeitszeit von 1 – 2 Tagen zu rechnen. Hersteller schätzen, dass man pro Zaunelement etwa eine Stunde einplanen muss. Auch die Aushärtungszeit des Betons ist zu berücksichtigen.

Exaktes Zaun-Aufmaß für geraden Zaun

Exaktes Zaun-Aufmaß für geraden ZaunDamit der Zaun später gerade steht, ist es wichtig, beim Zaun-Aufmaß sorgfältig vorzugehen. Bestimmen Sie dazu zuerst den Punkt, wo der Zaun beginnen soll. Von dort aus spannen Sie mit Stangen und einer Maurerschnur den genauen Verlauf ab. Die Schnur markiert die Unterkante des Zauns und sollte ein paar Zentimeter über dem Boden angebracht werden. 

Nun wird die Position des Tors und der Pfosten markiert. Dabei ist es ratsam, die Pfostenabstände an die Breite der Zaunmatten anzupassen, um so das Kürzen zu vermeiden. Mithilfe eines Maurerwinkels werden rechte Winkel an den Zaunecken überprüft. 

Die Montage der Pfosten

DIE MONTAGE DER PFOSTENDie Pfosten sind bis zu 60 cm länger als die Höhe der Doppelstabmatten,  40 – 45 cm davon werden einbetoniert. Dazu hebt man mit einem Spaten oder einer Schaufel Fundamentlöcher ungefähr 80 cm tief aus. 

Damit Schwitzwasser ablaufen kann, wird zuerst ein ca. 10 cm dickes Kiesbett in das Loch eingefüllt. Danach wird der Pfosten hineingestellt und mithilfe einer Wasserwaage lot- und höhengerecht ausgerichtet. Steht er in der korrekten Position, kann er mit Holzlatten fixiert werden. 

Anschließend wird das Loch mit Schnellbeton aufgefüllt. Dabei sollte man an der Oberkante einen kleinen Freiraum lassen, auf dem später wieder eine Grasnarbe wachsen kann. 

Die Montage von Zaunfeldern

 DIE MONTAGE VON ZAUNFELDERNNach Aushärten des Schnellbetons kann die Montage der Zaunfelder beginnen. Dazu wird die erste Doppelstabmatte, eventuell mithilfe eines Auflagebocks, an den Pfosten angestellt und im Anschlagwinkel fixiert. 

Sobald das Zaunfeld bündig ausgerichtet ist, kann es verschraubt werden. Es ist zu empfehlen, alle Schrauben zuerst nur leicht anzuziehen und sie erst dann festzudrehen, wenn die Matte die richtige Position hat. Nach dieser Methode können Sie nun weiter vorgehen, d. h. den nächsten Pfosten setzen und nach Aushärten des Schnellbetons das zweite Zaunfeld befestigen. 

Das Aufstellen eines Doppelstabmattenzauns ist nicht so schwer wie viele es sich vorstellen. Mit der nötigen Planung und etwas handwerklichem Geschick kann ein solcher Zaun ohne Probleme innerhalb von ein bis zwei Tagen in Eigenarbeit aufgebaut werden. 

Dabei nehmen wir von Janmet Ihnen schon viel Arbeit ab, denn unsere Pfosten und Doppelstabmatten sind genau aufeinander abgestimmt und daher sehr leicht zu montieren.

Wichtig ist es, das Gelände gut vorzubereiten und bei der Montage der Pfosten und Zaunfelder auf eine korrekte Ausrichtung zu achten.

Verwandte Beiträge

Werte Kunden, zwischen 17.07.2021 - 02.08.2021 machen wir Urlaubspause. Unsere Hotlines werden in dieser Zeit außer Betrieb sein. Alle Anfragen und Nachrichten per E-Mail werden wir umgehend nach 02.08.2021 bearbeiten. Mit freundlichen Grüßen. Ihr JANMET Team.
+ +